Allgemein


!! Achtung Sperrung !!

Sperrung des Zubringers von der Bächinger Straße bei Medlingen Süd zur B 492 .
Wegen Umbauarbeiten an der Verkehrsinsel ist der Zubringer von der Bächinger Straße im Süden von Medlingen zur B 492 seit Mittwoch, 31. Mai, 8:00 Uhr, bis voraussichtlich Freitag, 23. Juni, für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Umleitungsstrecke ist entsprechend ausgeschildert. Die Zufahrt bis zur Baustelle ist frei.


Miriam Gruß (FDP) ist neue Bürgermeisterin von Gundelfingen

Sieg gegen Stadt- und Kreisrat Jürgen Hartshauser (SPD)

Miriam-Gruss

 

 

 

Gundelfingen (bak). In einer dramatischen Stichwahl und nach einem monatelangen intensiven Wahlkampf setzte sich die ehemalige Bundestagsabgeordnete Miriam Gruß (FDP) gegen Stadt- und Kreisrat Jürgen Hartshauser (SPD) durch. Miriam Gruß tritt die Nachfolge von Franz Kukla (CSU) an, der 18 Jahre lang die Geschicke der Gärtnerstadt erfolgreich lenkte. Weiterlesen


2. Gundelfinger Entenrennen

Entenrennen-2016_Stadt-Gundelfingen_09

Wieder „Tierisch ernst“ wird es beim 2. Gundelfinger Entenrennen am Marktsonntag, 21. Mai ab 13.30 Uhr. Eine Benefizveranstaltung zu Gunsten der Außenrenovierung der Spitalkirche Gundelfingen unter dem Motto „Auf die Enten – fertig los“ hat der Historische Bürgerverein Gundelfingen organisiert! Der ganz große Spaß für eine gute Sache – Helfen und Gewinnen – jede Ente hilft! Weiterlesen


Im Landkreis Dillingen gibt es weniger Krankmeldungen als im Vorjahr

Die aktuelle Auswertung der AOK zum Krankenstand für 2016 zeigt: Im Landkreis Dillingen sind AOK-versicherte Arbeitnehmer kränker als im bayernweiten Vergleich. Mit 4,9 Prozent liegt der Krankenstand über dem Bayernwert von 4,6 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr haben sich weniger Beschäftigte krank gemeldet. Der Krankenstand sank im Landkreis Dillingen um 0,1 Prozentpunkte. Weiterlesen


Zwei Verkehrssicherungsanhänger für die Dillinger und Lauinger Feuerwehren

Gewinn bei einer gemeinsamen Ausschreibung zum Schutz der Einsatzkräfte und Verkehrsteilnehmer vor Gefahren

Zwei-Verkehrssicherungsanhänger_Dillingen_Lauingen-1

Übergabe zweier Verkehrssicherungsanhänger an die Dillinger und Lauinger Feuerwehr. Im Bild (von links): Walter Honold, Mathias Eckl, Feuerwehrreferent Wolfgang Reinelt, stellvertretender Feuerwehrreferent Dietmar Reile, Oberbürgermeister Frank Kunz, Dillingens Kommandant Markus Pfeifer, Lauingens Kommandant Stephan Böhm, Bürgermeister Wolfgang Schenk, Thomas Hoffmann, Martin Koller, Feuerwehrreferent Dieter Manßhardt, Thomas Leicher.

Die Donaustädte Dillingen und Lauingen haben im Rahmen einer gemeinsamen Ausschreibung zwei sogenannte „Verkehrssicherungsanhänger“ für ihre Feuerwehren angeschafft. Diese Hänger dienen sowohl dem Schutz der Einsatzkräfte vor den Gefahren des Straßenverkehrs als auch dem Schutz der Verkehrsteilnehmer. Die Hänger führen eine umfangreiche Ausrüstung für die Verkehrsabsicherung mit. Darunter fallen zum Beispiel Verkehrsleitkegel, Leitkegelleuchten oder Winker-Kellen. Am Heck befindet sich eine große Warneinrichtung, die am Einsatzort aufgeklappt werden kann. Zum Einsatz kommen solche Anhänger etwa bei Einsätzen auf mehrspurigen Straßen – so wie beispielsweise der neuen Dillinger B16. Weiterlesen


Sieben-Quellen-Weg

Spaziertipp im Waihengey – Lauingen_Sieben-Quellen-Weg-Frühjahr-1

Lauingen investiert in die Natur

Jetzt grünt und blüht es entlang des Sieben-Quellen-Weges: Die beliebte, 850 Meter lange Wanderroute im Waihengey von der Herrgottsruhkapelle in Richtung Dillingen ist seit letztem Spätherbst wieder frei begehbar. Hier lässt sich die Natur im Frühjahr in vollen Zügen genießen. Die Schäden von Orkan „Niklas“, der im Frühsommer vor zwei Jahren mit Windgeschwindigkeiten von über 190 km/h durch Deutschland tobte, sind beseitigt.

Weiterlesen


Stand der Wasserleitungsmaßnahme in der Großen Allee in DLG

Bereits im November 2016 haben wir begonnen, die Wasserleitung zwischen der Kreuzung Georg-Hogen-Ring und der Großen Kreuzung (Kapuzinerstraße) zu erneuern.
Nach der geplanten Winterunterbrechung läuft die Maßnahme seit 1.03.2017 weiter. 
Im Zeitraum der Osterferien, Mo. 10. April bis Sa. 22. April 2017, ist eine Vollsperrung der Großen Allee im Bereich von der Großen Kreuzung bis zur Einmündung Gabelsbergerstraße erforderlich. Weiterlesen


Respekt an alle Selbermacher

toom in Dillingen unterstützt Selbermacher bei ihren kleinen und großen Vorhaben – Deutschland sagt: Respekt, wer’s selber macht

toom_Kampagne_Herbster-1

In einem der neuen toom Spots sagt Gudrun Herbster ihrem Sohn für ein elbstgebautes Hochbeet „Danke“.

Ob Gärtnern, Bauen oder Basteln – Selbermachen ist nach wie vor ein Riesen-Trend. Und da die Temperaturen nun steigen und die ersten Sonnenstrahlen zu erahnen sind, stehen die Heimwerker auch schon in den Startlöchern: Denn im Frühjahr macht es wieder besonders viel Spaß, an der frischen Luft zu bauen, zu tüfteln und zu werkeln. Und im toom in Dillingen gibt es alles, was man für den Start ins Frühjahr benötigt. Weiterlesen


Welche Haushaltsgeräte sind besonders sparsam?

Aktuelle Übersicht ist kostenlos bei der Verbraucherzentrale erhältlich

Die effizientesten Kühl- und Gefriergeräte, die derzeit auf dem Markt verfügbar sind, finden Verbraucher in der aktualisierten Broschüre „Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2016/2017“. Auch sparsame Waschmaschinen, Trockner und Spülmaschinen sind aufgelistet. Die Übersichten geben Auskunft über Hersteller, Abmessungen sowie die zu erwartenden Betriebskosten in 15 Jahren. Wer mehr wissen will, kann unter anderem nachlesen, wie die Betriebskosten eines Geräts berechnet werden, was es mit Klimaklassen auf sich hat und wie Altgeräte korrekt entsorgt werden. Die Broschüre ist kostenlos in den Beratungseinrichtungen der Verbraucherzentrale Bayern erhältlich. Unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de gibt es die Broschüre zum Herunterladen.
Bei allen Fragen zum effizienten Einsatz von Energie hilft die Energieberatung der Verbraucherzentrale Bayern weiter.
Am Standort Dillingen findet die Beratung jeden ersten Montag im Monat von 14 bis 17 Uhr statt. Der nächste Termin der Energieberatung ist der 3. April 2017. Eine Terminvereinbarung ist erforderlich unter Tel. 09071/540. Telefonische Beratung und Terminvereinbarung sind auch möglich unter 0800/809 802 400 (kostenfrei).
Anzeige


Energie-Label jetzt auch für neue Holzheizungen

Die Kennzeichnung ist ab 1. April verpflichtend

Holzheizungen

Seit September 2015 müssen viele Heizungen, Warmwasserbereiter und -speicher im Handel ein Effizienzlabel tragen. Ab 1. April ist dies auch für neue Holzpellet-, Hackschnitzel- und Scheitholzkessel Pflicht. Das Label ist in Effizienzklassen eingeteilt, wie man es von Elektrogeräten kennt. Die Farbskala reicht abgestuft von grün bis rot. Wie bei Elektrogeräten gilt: Je weiter im grünen Bereich umso effizienter. Beim Label für neue Heizungsanlagen reichen die Effizienzklassen von A++ bis G. Die Verbraucherzentrale Bayern geht davon aus, dass die meisten Holzpelletkessel in die Klasse A+ kommen. Wenn es ein Brennwertkessel ist, könne auch A++ erreicht werden. Weiterlesen