Hilfe für Menschen am Rand der Gesellschaft

Hilfe-fuer-Menschen-am-Rand

(bern). Jedes Jahr unterstützt der Round Table Dillingen-Lauingen eine gemeinnützige Organisation mit einem sogenannten Serviceprojekt. In diesem Jahr ist es der regional aktive Verein „Freunde schaffen Freude“.
Die Freunde schaffen Freude für Menschen am Rand der Gesellschaft und das seit 32 Jahren in den Landkreisen Dillingen und Heidenheim.
Round Table Dillingen-Lauingen sorgt mit seinem diesjährigen Serviceprojekt dafür, dass der Dischinger Verein auch 2017 Freude schenken kann – den Menschen, die es bitter nötig haben. Dafür sammeln die „Tabler“ am Dillinger Christkindlesmarkt von 9. bis 11. Dezember wieder fleißig Spenden – und das mit sehr leckeren Cocktails.  Deren Verkauf kommt zu 100 Prozent dem Service-Projekt zugute. So lohnt es sich doppelt: einen leckeren Cocktail trinken und gleichzeitig Gutes tun. Besonders attraktiv sind auch die Los-Gewinne, die Round Table wieder bereit hält, darunter ein Blue-Ray-Player, eine Carrera-Bahn und vieles mehr. Auch deren Gewinne fließen in das Serviceprojekt.
Was macht „Freunde schaffen Freude e.V.“ konkret? Das Team um Inge Grein-Feil und Siggi Feil kümmert sich um Menschen, die am Rande der Gesellschaft stehen. Hier fehlt es oft wirtschaftlich am Grundlegenden: Geld für Lebensmittel, das Busticket für die Fahrten zu den integrativen Treffen in der Arche oder die Bezuschussung für eine Ausbildung, die nicht gefördert wird. Kurz: „Freunde schaffen Freude e.V.“ baut immer dann Brücken, wenn das soziale Netz nicht reicht.
„Nach sorgfältiger Prüfung werden punktuell Einzelmaßnahmen durchgeführt, um den Menschen etwas Lebensfreude und auch Würde zurückzugeben“ unterstreicht Inge Grein-Feil die Philosophie von „Freunde schaffen Freude e.V.“. Gleichzeitig hilft das Geld des Round-Table-Serviceprojektes dem Verein zur Realisierung wichtiger Baumaßnahmen nach verschärften Feuerschutzrichtlinien auf dem Gelände.

Mehr Informationen gibt es unter http://www.fsf-ev.de