Junge Menschen engagieren sich

für Umweltbildung und Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)

Junge-MenschenIm Bild (stehend v. l.): Wilhelm Rochau (1. Vorsitzender), Reinhold Wilhelm, Sebastian Diedering, Dominique Gery, Corinna Semle, Ute Hospodarsch (Mitarbeiterin), Tim Schneider, Lukas Rochau, Lara Grandel, (vorne sitzend v. l.): Berenike Wörrle, Julia Sing, Klara Schmid

Umweltstation mooseum: Seit einigen Wochen unterstützt Tim Schneider im Rahmen eines freiwilligen ökologischen Jahres (FÖJ) die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Umweltstation mooseum. Er löste Julia Sing ab, die 12 Monate lang Kindergeburtstage, Geocachingtouren, Ferienprogramme und Vieles mehr durchführte. Auch über die Zeit als FÖJ-Praktikantin hinaus bleibt Julia Sing der Umweltstation verbunden. Sie wird sich in Zukunft mit um ein neues Schaubienenvolk im mooseum kümmern und auch bei Veranstaltungen als Betreuerin einspringen.
Viele der „jungen Aktiven“ im mooseum sind „Dauergäste“. So z. B. Dominique Gery und Klara Schmid, die schon als Kinder immer wieder bei den Kinderferienfreizeiten der Umweltstation teilnahmen und heute selbst als Betreuerinnen dabei sind. Auch Lukas Rochau,
Berenike Wörrle und Lara Grandel helfen regelmäßig als Betreuer beim Sonntagsdienst oder den großen Events mit. Corinna Semle war dieses Jahr für 4 Wochen als Praktikantin im Einsatz und hoch motiviert. Bleibt zu hoffen, dass auch sie dem mooseum verbunden bleibt.
„Ich bin froh, dass die Umweltstation mooseum den so interessierten, jungen Menschen eine Möglichkeit zur Mitarbeit bieten kann“, freut sich Diplombiologe Sebastian Diedering. Auch Reinhold Wilhelm, 2. Vorsitzender des Fördervereines mooseum, ist begeistert: „Bei unserem neuesten Projekt, mit überwiegend ehrenamtlichem Engagement ein Umweltklassenzimmer zu errichten, waren sofort auch viele Jugendliche zur Stelle!“
Die Umweltstation mooseum bedankt sich recht herzlich für das freiwillige Engagement aller Helferinnen und Helfer und hofft, dass auch weiterhin begeisterte junge Menschen den Weg ins mooseum finden und der Einrichtung lange verbunden bleiben.