Monats-Archive: März 2019


Müll-Recycling? Das ist doch kinderleicht!

Man nehme eine Handvoll Kita-Kinder, viel Müll und Abfallstoffe und startet ein Projekt mit dem übergeordneten Thema „Ressourcen und Mülltrennung“. Im Medlinger Kindergarten wurden genau diese Themen mit den Kids besprochen und auch praktisch in die Tat umgesetzt. Weiterlesen


Kreisjungendring hat sein Ferien- und Freizeitprogramm 2019 vorgestellt

Das Ferien- und Freizeitprogramm des Kreisjugendringes für das Jahr 2019 stellte Landrat Leo Schrell gemeinsam mit der Vorsitzenden des Kreisjugendrings, Andrea Schuster, sowie Mitgliedern des Leitungs- und Betreuerteams vor. Von links: Tanja Oberfrank (pädagogische Mitarbeiterin), Dörte Callsen (Vorstandschaft), Oskar Ott, Jonas Schweikhardt, Andrea Schuster (1. Vorsitzende), Martin Dinkelmeier, Landrat Leo Schrell, Martina Launer, Theresa Kugler, Bernadette Launer, Franca Ott, Sebastian Schmied (Vorstandschaft), Lena Bayer (2. Vorsitzende).

Als große Bereicherung des außerschulischen Bildungsangebots im Landkreis hat Landrat Leo Schrell das neue Ferien- und Freizeitprogramm bezeichnet, das der Kreisjugendring in diesen Tagen in seiner Geschäftsstelle offiziell präsentiert hatte. Schrell dankte dabei der Vorsitzenden des Kreisjugendrings, Andrea Schuster, und dem gesamten Leitungs- und Betreuerteam für die erneute Initiative zur Auflage des Programms, das bereits online unter www.kjr-dillingen.de zum Download zur Verfügung steht. Weiterlesen


Verkehrsnetz im Landkreis Dillingen – Neuordnung

 

Skizze St 2025_ÜLP_Heidenheim-Lauingen. Die gelbe Linie ab Oberbechingen kennzeichnet die neue Staatsstraße 2025. Im zweiten Schritt wird von Lauingen bis Oberbechingen Staatsstraße zur Entlastung der Orte Veitriedhausen, Haunsheim und Unterbechingen. Foto: Abgeordnetenbüro Winter

Das Verkehrsnetz im Landkreis Dillingen wird neu geordnet: Das Staatsstraßennetz wird um 6,2 km länger, 3,4 km werden Kreisstraße. Für den Landkreis Dillingen, so Landrat Leo Schrell, ist dies eine erfreuliche Entwicklung, weil der Staat mehr Verantwortung übernimmt. Sein Dank gilt Stimmkreisabgeordnetem Georg Winter, der diese Lösung in den zurückliegenden eineinhalb Jahren verhandelt hat. Weiterlesen