Neues VHS-Programm liegt im Dillinger Rathaus aus

„Keine Angst vor Hunden“: Den richtigen Umgang mit dem Vierbeiner bekommen Kinder bei einem Kurs erklärt und gelernt.Foto: VHS Dillingen

Poetische Stadtführung oder Fotografieren im Auwald, Besuch der Münchner Synagoge oder Besichtigung der Zeppelin-Werft, Yoga oder Autogenes Training, Bodyfitness oder Zumba, Spanisch oder Ungarisch, vegane Rezepte oder Naturkosmetik: Es gibt Einiges zu entdecken im neuen Herbst-Winter-Programm der Volkshochschule (VHS) Dillingen.
Didgeridoo spielen, wie die australischen Ureinwohner oder trommeln wie in Afrika sind zwei neue Angebote im musischen Bereich. Wer anderweitig kreativ werden will, kann sich im Porträtzeichnen üben, sich beim „Intuitiven Malen“ einfach mal gehen lassen oder aus einem Straußenei eine Designerlampe machen. Kalligraphieren, nähen, Weiden flechten, Stittching Cards herstellen, Adventskränze binden, Bascetta-Sterne falten, Silber schmieden, Glas schmelzen oder alte deutsche Schrift lesen lernen: über 50 Kurse im künstlerischen Bereich bieten eine bunte Auswahl.
„Welche Farben stehen mir?“ oder „Föhnen kann jeder!“ ist ebenso im neuen Heft zu finden, wie eine Naturkosmetik-Werkstatt und etliche Kurse rund ums Thema Feng Shui. Auch wird wieder gekocht: neue Rezepte aus der Karibik oder Nigeria, österreichische Mehlspeisen oder Spezialitäten aus Bali, Vegetarisches und Veganes.
Diplom-Psychologe Peter Berg-
holz kommt nach Dillingen und gibt Ratschläge, wie mehr Gelassenheit und Ruhe im Alltag möglich sind. Eine Herbstkur nach Pfarrer Kneipp steht genauso auf dem Programm wie „gesunde Stoffwechselernährung“ oder Augen-Qi Gong für Menschen, die viel am Bildschirm sitzen. Fantasiereisen, Entspannungsseminare, Autogenes Training, Selbstverteidigung, Tanzen, Pilates, Step-Aerobic, Tai Chi: im sportlichen Bereich laden zahlreiche Kurse ein, eine neue Sportart auszuprobieren. An zwölf Abenden gibt es erstmals „Yoga für Männer“ und mit „Medical Pilates“ sollen Menschen angesprochen werden, die unter körperlichen Beschwerden leiden und diese unter Anleitung einer Physiotherapeutin verbessern wollen.
In Kooperation mit dem Bürgernetz Dillingen können Interessierte im „Internet der Dinge“ einen Blick unter die Motorhaube von digitalen Anwendungen werfen, und Roland Pamler ergänzt die beliebten Fotokurse mit einem Zweitages-Seminar zu „Blitzlichtfotografie“. Es gibt einen Infoabend zum Datenschutz, und ein weiterer Kurs befasst sich mit dem digitalen Nachlass.
Einen Blick hinter die Kulissen versprechen unter anderem die Exkursionen zur Firma „Seeberger Trockenfrüchte“ und Hitradio RT1. Die Dillinger Entdeckertouren führen in die Studienbibliothek und den alten Bibliothekssaal in der Akademie für Lehrerfortbildung. Mit über 70 Angeboten in der „Jungen VHS“ sind auch Kinder und Jugendliche zum Entdecken eingeladen.

Das neue Herbst-Winter-Programm der Dillinger VHS ist ab sofort im Dillinger Rathaus, im Colleg, bei vielen Banken und zahlreichen Geschäften erhältlich. Unter www.vhs-dlg.de können Sie online im Heft blättern und sich direkt anmelden. Anmeldebeginn ist am Montag, 17. September.